FS 5000 Elektro

Nach einigen Tests hat sich die Position des Sicherungsakkus im Bereich des Empfängers
gut bewährt.
Vom Platz und von der SWP -Lage her, wäre auch ein Platzieren vor dem Regler denkbar, aber
davon kann ich nur dringend abraten. Sollte der Regler mal in Brand geraten, würden im
direkten Umfeld alle Kabel verschmoren und eine zusätzliche Stromversorgung zum BEC
wäre nicht mehr gegeben.

Antriebshalter P mit Akkuhalterung

Der perfekte Antrieb für den FS 5000: T3650-1870 mit Plettenberggetriebe 5:1


Auch bei Anfangsströmen von 110A, ist der YGE 95VLT bestens geeignet. Er kann
Spitzenströme bis 160A verkraften und  ist für einen zusätzlichen Sicherungsakku technisch
ausgerüstet. Kein Funkenflug beim Anstecken des Antriebslipo.

Auf diesem Zusatzbrettchen wird der Antriebslipo mit Klett befestigt. Die Akkuposition kann
durch versetzen des Lipos geändert, um z.B. den SWP besser anpassen zu können.

Eine zusätzliche Buchse nimmt den Telemetriestecker (blau) auf.
Jetzt kann ein direkter Zugriff auf den Regler durchgeführt werden, z. B. um programmieren
zu können.

Der Antriebshalter P mit Akkuhalterung wird als Bausatz aus hochwertigem mehrlagigen
Flugzeugsperrholz  passgenau gefräst.
In der oberen Bildhälfte ist der Antriebshalter bereits zusammen gebaut.

Der Antriebshalter P mit Akkuhalterung ist als Zubehör erhältlich. Der LiPo wird auf dem
Zusatzbrettchen angeklettet. Brettchen mit Akku wird dann in den Antriebshalter geschoben.

Der Antriebsakkuwechsel kann über das Abnehmen der Rumpfspitze  oder so wie
gehabt, über Abnahme des Flügels erfolgen.

Der Akkuclip hat den Vorteil, dass das Akkubrett fest fixiert bleibt, in der richtigen Position
und lässt sich aber mit den Fingern leicht entriegeln.


Gut bewährt hat sich, dass die Telemetrieverbindung zum Regler steck bar ausgeführt wird,
dadurch kann z. B. der YGE 95VLT ganz einfach am PC programmiert werden.
Die Zuleitung insgesamt wird von einem Kabelbinder gehalten.

Ab Dez. 2020 werden wir beim E- Flug seitlich eine Kühlöffnung fräsen, um besser frische Luft
durch den Rumpf zu blasen.

Mit dem Hackermotor B50XL-7, unsere firmeneigene Luftschraube LS 10 und 6 Lipos startet
der FS 5000 problemlos aus der Hand. (je nach Lipo 16-20m/s Steigen)

Das ist der Stromverbrauch beim FS 5000 mit acht HV- Flächenservos. Bei normalen Steuerimpulsen werden kaum 1A benötigt. Ausnahmen sind die Bremsklappen, da können
schon mal 4A abgerufen werden.

 

 

Print Friendly, PDF & Email